MET Mannheim

sternsinger2018-web.JPGSternsinger bei Familien, kranken Kindern und bei Geflüchteten

24 MET-Kinder waren am 6. Januar 2018 unterwegs, um als Heilige Drei Könige den Segen der Weihnacht zu den Menschen zu bringen. Sie besuchten dabei viele Familien in ihren Häusern und Wohnungen in Mannheim, Ludwigshafen und Umgebung. Die hatten sich bei der sonntäglichen MET-Citymesse 10vor10 als Interessenten in die ausliegenden Listen eingetragen. Begleitet wurden die Segensbringer von Erwachsenen, denn die Strecken zwischen den Stationen wurden mit dem Auto zurückgelegt.
Die vier Gruppen brachten den Segen auch ins Mannheimer Klinikum in mehrere Kinderstationen, wo sie freudig und mit großen Augen aufgenommen wurde, und auch zu den Geflüchteten, die derzeit in Mannheim in der Industriestraße und in der ehemaligen Spinelle-Kaserne Unterkunft haben.
Über 2.000 Euro - genau: 2.004 Euro - sammelten die Kinder dabei für das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“, das Kinder in aller Welt unterstützt. In diesem Jahr standen dabei die Kinder in Flüchtlingslagern im Nordirak im Fokus.
Auch die Gottesdienstgemeinde durfte in der Messe am 7. Januar die Lieder und Texte und natürlich die vielen „Heiligen Drei Könige“ samt Sternträgern persönlich kennenlernen.