MET Mannheim

boot-998966_640_httpspixabay.com.jpg„Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen“

Informationsabend mit und über Geflüchtete am 4. Februar 2018

Wer sich für die Rahmenbedingungen interessiert, die für Geflüchtete in Deutschland gelten, und zudem aus erster Hand erfahren will, wie sich das konkrete Alltagsleben der Flüchtlinge gestaltet, hat dazu am Montag, 4. Februar, eine gute Gelegenheit.

Der Informationsabend „Flüchtlinge in Deutschland“ zu Situation und Perspektiven von Geflüchteten  hat als Motto das biblische Zitat „Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen.“  Sprechen werden der katholische Flüchtlingsseelsorger Jochen Winter und die ehrenamtliche Flüchtlingshelferin Pia Marggrander, die beide seit mehreren Jahren neu angekommene Geflüchtete in Mannheim und Heidelberg begleiten.

Mit dabei sind auch die beiden Syrer Khaled Almodarres und Daniel Al Habib, die vor drei Jahren mit Familie bzw. als Alleinreisende in der Landeserstaufnahme in Mannheim ankamen. Mittlerweile haben sie hier ihren Wohnsitz und gehen ihren Berufen nach.

Der Abend findet am Montag, 4. Februar, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum der Marktplatzkirche St. Sebastian (F1,2) im unteren Pfarrsaal statt (Eingang über den Innenhof). Veranstalter ist das Mannheimer Evangelisierungs-Team e.V. (MET).